Das AMG Performance Center Singen.

Driving Performance erfahren.

Das AMG Performance Center Singen wurde im Juni 2015 eröffnet. Auf rund 220m² Verkaufsfläche präsentieren wir Ihnen stets eine Auswahl von bis zu neun neuen Modellen aus der AMG-Produktpalette. In unserem AMG Kompetenzcenter Singen haben Sie die Möglichkeit, AMG Driving Performance hautnah zu erleben und sich von unseren speziell ausgebildeten und qualifizierten AMG-Verkaufsexperten beraten zu lassen. Tauchen Sie ein in die AMG-Welt.

 

Driving Performance seit 1967

A wie Aufrecht, M wie Melcher und G wie Großaspach.

AMG – die Namen hinter diesen drei Buchstaben sind der Ausgangspunkt einer rasanten Entwicklung vom Zweimannbetrieb zur Performance-Weltmarke Mercedes-AMG.

Rasanter Start.

Ihren Anfang nimmt die Geschichte in den 1960er-Jahren: Die beiden Ingenieure Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher arbeiten in der Entwicklungsabteilung von Daimler-Benz an dem 300 SE Rennmotor – bis der Konzern alle Motorsportaktivitäten einstellt.

1967 gründen sie das „Aufrecht Melcher Großaspach Ingenieurbüro, Konstruktion und Versuch zur Entwicklung von Rennmotoren“. Firmensitz ist eine ehemalige Mühle im Nachbarort Burgstall. Schon bald sind die dort überarbeiteten Motoren ein Muss für private Rennteams.

„One Man, One Engine.“

Das Affalterbacher Unternehmen steht international für überragende Motorenkompetenz, was nicht nur die Entwicklung, sondern auch die „One Man, One Engine“-Philosophie betrifft, bei der ein Triebwerk von je einem Motorenbauer im Manufaktur-Charakter montiert wird. Mit fast 100.000 ausgelieferten Fahrzeugen im Jahr 2016, somit mehr als 40 Prozent Wachstum und der größten Modell-Offensive der Unternehmensgeschichte, startet AMG mit Rekordwerten ins Jubiläumsjahr.

Höchstleistung, Exklusivität, Fahrspaß.

AMG – diese drei Buchstaben stehen weltweit für automobile Höchstleistung, Exklusivität, Effizienz und hochdynamischen Fahrspaß. Das von Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher gegründete Unternehmen feiert 2017 sein 50. Jubiläum.

50 Jahre Mercedes-AMG.

Halbes Jahrhundert Driving Performance.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht mit Bildergalerie zum AMG-Jubiläum.

Mercedes-AMG GT: Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 12,2/7,8/9,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 219 g/km.[1]

Motorsport und Emotionen pur - 50 Jahre AMG.

AMG-Abend zum Jubiläum in unserem Center Singen.

Zur Bildergalerie des AMG-Abends.

Mercedes-AMG C 63: Kraftstoffverbrauch innerorts/ außerorts/ kombiniert: 11,9-11,4/ 7,1-6,9/ 8,9-8,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 209-200 g/km.
Mercedes-AMG GT: Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 12,2/7,8/9,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 219 g/km.[1]

50 Years AMG Legendy Motorshow 2017.

10.-11. Juni 2017, Prag, Tschechische Republik.

Präsentation & Bilddokumentation zur AMG-Motorshow in Prag.

Mercedes-AMG GT: Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 12,2/7,8/9,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 219 g/km.[1]

Die AMG Performance Tour 2017 im Schwarzwald.

Bildergalerie der AMG Performance Tour 2017.

Bildergalerie der AMG Performance Tour 2017.

Villingen – Schwarzwald, mit Stopp in Rothaus/Brauerei.

 

Die AMG Performance-Tour führte am 16. und 17. Juni die vier Teilnehmergruppen mit Start in Villingen auf kurvenreichen Landstraßen durch den schönen Schwarzwald.

Nach einem gemeinsamen Frühstück in unserem Center in Villingen wurde der allgemeine Ablauf der Tour mit der ersten Gruppe besprochen, wonach dann die Tour mit sich abwechselnden Fahrern beginnen konnte.

Eine kühle Erfrischung genehmigten sich die Teilnehmer bei einem Zwischenstopp in Rothaus in der gleichnamigen Brauerei.

Nach Rückkehr von der ersten Ausfahrt traf man sich zum gemeinsamen Lunch im Center Villingen mit der inzwischen eingetroffenen zweiten Gruppe. Nach dem Essen erwartete die zweite Gruppe eine Tour mit dem gleichen Ablauf. Auch am Samstag kamen am Vormittag und Nachmittag zwei weitere Gruppen in den Genuss der Tour mit den schönen Sternen durch den Schwarzwald.

Der Mercedes-AMG GT Roadster.

 

Handcrafted by Racers.

 

Klassisches Sportwagendesign in Manufakturqualität.
Der neue Mercedes-AMG GT hat schon heute Motorsportgeschichte geschrieben. Mit High-End-Performance-Technologien ebenso wie mit unwiderstehlichem Sportwagendesign von sinnlicher Klarheit. Und er beschleunigt weiter, als neuer Roadster direkt in die Herzen echter Automobilenthusiasten. In nur elf Sekunden öffnet sich das Softtop für ein atemberaubendes Open-Air-Erlebnis – umgeben von exklusiven Materialien und extrem hochwertiger Verarbeitung.

Exterieur - Die Proportionen einer Legende.
Klassische Sportwagenproportionen erzeugen auch beim neuen Mercedes-AMG GT Roadster enorme Anziehungskraft – mit einer sehr langen, weit nach vorn gezogenen Motorhaube und einem kurzen, kraftvollen Heck. Das Softtop fügt sich dabei elegant in die Silhouette ein und zeichnet in geschlossenem Zustand die Coupé-Konturen nach. 

Interieur - Spürbar intensiver.
Das Interieur weckt Assoziationen eines Flugzeugcockpits – eine atemberaubende Wirkung auch bei geöffnetem Verdeck. Markant ist insbesondere die tiefe Sitzposition neben der im V8-Stil gestalteten Mittelkonsole. Die Verarbeitung des Materials bewegt sich fühl- und sichtbar auf Manufakturniveau.

 

Weitere Details zur Motorisierung, Ausstattung und Download der Preisliste.

  AMG GT Roadster AMG GT C Roadster
Verbrauch innerorts/außerorts/kombiniert 12,2/7,8/9,4 l/100 km 15,1/9,0/11,4 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 219 g/km kombiniert 259 g/km
Effizienzklasse G G

Der Mercedes-AMG GT.

 

Er ist gekommen, um Sie mitzureißen. Er ist da. Das Statement aus Affalterbach: lange Motorhaube, weit hinten positioniertes Cockpit, breites, kraftvolles Heck. Das sind die Proportionen eines Sportwagens von Mercedes-AMG. Er lauert, flach über dem Boden. Sein Aggregatzustand ist der Vortrieb. Erlebbar als Mercedes-AMG GT und Mercedes-AMG GT S.

 

Antrieb - Reine Kraft aus Metall, Kraftstoff und Können.

Kraftvolle Motoren sind bei Mercedes-AMG immer ein ganz besonderes Thema. Erfahrene Ingenieure entwickeln mit viel Herzblut und Enthusiasmus Hochleistungsaggregate, die weltweit ihresgleichen suchen.

Im Gegensatz zur Großserienproduktion wird hier traditionell jeder Motor nach der Philosophie „One Man, One Engine“ von Hand hergestellt. Ein Techniker baut jeweils ein Triebwerk auf und ist vom Einbau der Kurbelwelle in den Motorblock bis hin zur Verkabelung und Befüllung mit Motoröl für das Aggregat verantwortlich – deutlich sichtbar durch seine Unterschrift auf der AMG Motorenplakette.

Auch der neu entwickelte AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit Trockensumpfschmierung und bis zu 430 Kilowatt Leistung sowie einem maximalen Drehmoment von 700 Newtonmetern[1] wird nach diesem handwerklichen Prinzip aufgebaut und sitzt unter den lang gezogenen Motorhauben des Mercedes-AMG GT, Mercedes-AMG GT C Edition 50, Mercedes-AMG GT R und Mercedes-AMG GT S.

 

Weitere Details zur Motorisierung, Ausstatung und Download der Preisliste.

 

 

  AMG GT AMG GT S AMG GT R
Verbrauch innerorts/außerorts/kombiniert 12,5–12,2 / 7,9–7,6 / 9,6-9,3 l/100 km 12,5–12,2 / 7,9–7,8 / 9,6–9,4 l/100 km 15,1 / 9,0 / 11,4
CO2-Emission kombiniert 224-216 g/km kombiniert 224-219 g/km 259
Effizienzklasse G G G

Ansprechpartner AMG Performance Center Singen.

Singen

Angaben zum Kraftstoffverbrauch Mercedes-AMG.

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG A 45 4MATIC innerorts/außerort/kombiniert: 9,6-9,2/6,0–5,6/7,3–6,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 171–162 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch der Mercedes-AMG C 63 Limousine innerorts/außerorts/kombiniert: 10,8/6,7/8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert:192 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG C 450 4MATIC innerorts/außerorts/kombiniert: 10,3-10,2/6,4-6,2/7,9–7,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 183–178 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG C 450 4MATIC innerorts/außerorts/kombiniert: 10,4-10,2/6,5-6,3/7,9–7,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 185–180 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG C 63 T-Modells innerorts/außerorts/kombiniert: 10,9/6,9/8,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 196 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG C 63 Coupés innerorts/außerorts/kombiniert 11,9–11,4/7,1-6,9/8,9-8,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 209-200 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC Coupés innerorts/außerorts/kombiniert 9,6-9,2/6,0-5,6/7,3-6,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 171-162 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC Shooting Brakes innerorts/außerorts/kombiniert 9,6-9,2/6,0-5,6/7,3-6,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 171-162 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG CLS 63 Coupés innerorts/außerorts/kombiniert 14,2-14,0/7,7-7,6/10,1-9,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 234-230 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG CLS 63 4MATIC Shooting Brakes innerorts/außerorts/kombiniert: 14,7-14,5/8,5-8,4/10,8-10,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 251-247 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG G 63 AMG innerorts/außerorts/kombiniert: 17,2/11,8/13,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 322 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des G 65 AMG innerorts/außerorts/kombiniert: 22,7/13,7/17,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 397 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des GLA 45 AMG 4MATIC innerorts/außerorts/kombiniert: 9,6/6,1/7,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 172 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC Coupés innerorts/außerorts/kombiniert: 15,8/9,7/11,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 278 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC SUV innerorts/außerorts/kombiniert: 15,7/9,6/11,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 276 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG GLE 450 4MATIC innerorts/außerorts/kombiniert: 11,7-11,3/8,1-7,7/9,4–8,9/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 219–209 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG GT innerorts/außerorts/kombiniert: 12,2/7,6/9,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 216 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch der Mercedes-AMG S 63 Limousine innerorts/außerorts/kombiniert: 13,8/7,9/10,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 237 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG S 63 Coupés innerorts/außerorts/kombiniert: 14,0/7,8/10,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 237 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG S 65 Coupés innerorts/außerorts/kombiniert: 17,1/8,6/11,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 279 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG SL 63 innerorts/außerorts/kombiniert: 14,2-14,0/7,7-7,5/10,1-9,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 234-229 g/km.[1]

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG SL 65 innerorts/außerorts/kombiniert: 17,4/8,8/11,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 279 g/km.[1]

[1]Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unen