Treten Sie mit uns in Kontakt

Bitte kontaktieren Sie mich zu meiner Anfrage:

BEMERKUNGEN ZUR ANFRAGE

Gewünschter Kontaktstandort*

Ihre Kontaktdaten

Anrede
Titel

Vorname*
Nachname*

Straße/Hausnummer*
Firma

PLZ*
Ort*

E-Mail*
Telefonnummer

Bitte verwenden Sie meine Daten auch für meine Information und Beratung
über das Kfz- und Service-Angebot der Südstern Bölle AG + Co KG
eMail
Post
Telefon
(optional, jederzeit widerruflich, siehe Datenschutz)


Drucken           

Die neue Kraft am Bau.

Der Arocs.

Die neue Kraft am Bau. Der neue Arocs kombiniert Kraft, Robustheit und Effizienz auf einzigartige Weise und setzt so die mehr als 110-jahrige erfolgreiche Tradition von Mercedes-Benz Baufahrzeugen beeindruckend fort. Mehr noch: Er transportiert sie mit innovativer, zukunftsorientierter Technik in die Zukunft. Und er demonstriert bei jeder Anwendung, wo er herkommt und wofür er entwickelt wurde. Mit seinen durchzugsstarken, hochbelastbaren Antriebskonfigurationen können Sie jede Fahrsituation kraftvoll meistern. Weil der Arocs die hohe Leistung auch im schweren Einsatz zuverlässig auf den Weg bringt.

Dafür sorgt seine robuste, solide Fahrwerks-, Federungs- und Rahmenkonstruktion, die sich auch durch eine besonders hohe Belastbarkeit auszeichnet. Eine solide Basis für Ihren Erfolg ist auch die hohe Effizienz des Arocs. Neben dem niedrigen Verbrauch der serienmäßigen Euro VI-Motoren sorgen auch die verlängerte Lebensdauer vieler Bauteile, niedrigere Reparatur- und Wartungskosten sowie die hohe Aufbaufreundlichkeit und eine breite Angebotsvielfalt für nahezu alle Anwendungen im Bauverkehr für einen besonders wirtschaftlichen Einsatz. Kurz: Der Arocs kann das liefern, was die Praxis fordert. Auf der Baustelle. Und auf der Straße. Steigen Sie ein, und nutzen Sie die neue Kraft am Bau.


16 Motor-Leistungsstufen.

DIE HIGHLIGHTS

Die besonders langlebigen 6-Zylinder-Reihenmotoren des Arocs decken alle Leistungsanforderungen im Bauverkehr lückenlos ab. Für eine optimale Einsatzorientierung sind sie in den vier Hubraumklassen 7,7 l1), 10,7 l, 12,8 l und 15,6 l2) erhältlich.

Die Leistungsbandbreite beginnt bei 175 kW (238 PS) und einem maximalen Drehmoment von 1000 Nm und findet 16 Stufen
hoher in der Spitzenmotorisierung mit 460 kW (625 PS) und einem maximalen Drehmoment von beeindruckenden 3000 Nm die leistungsstärkste und kraftvollste Antwort auf alle Anforderungen im Bauverkehr.

Euro VI-Motoren.

Alle Arocs Motoren überzeugen durch niedrigen Verbrauch, niedrige Emissionen und erfüllen schon heute serienmäßig die 2014 in Kraft tretende Abgasnorm Euro VI. Aber niedriger Verbrauch und niedrige Emissionen schließen hohe Kraft und spontane Kraftentfaltung nicht aus. Im Gegenteil.

Die anfahrstarken, spontan reagierenden Motoren verfügen über eine  Motorcharakteristik, die mehr Kraft entwickelt und diese so früh wie möglich zur Verfügung stellt. Im täglichen Einsatz spürbar wird das, weil im niedrigen Drehzahlbereich schon höhere Drehmomente zur Verfügung stehen, wodurch Anfahren auch unter großer Last leichter fällt. Ein weiterer charakteristischer Vorteil: durch den Neigungssensor werden Fahrten im Gefalle erkannt und somit das Hochschalten verhindert.

Zudem ermöglicht der breite Drehmomentbereich, den Gang im Gelände langer zu halten. Das macht weniger Schaltvorgange erforderlich, reduziert Zugkraftunterbrechungen und entlastet dadurch auch Kupplung und Getriebe. Darüber hinaus haben wir den Arocs Motoren noch viele weitere Eigenschaften mitgegeben, die sich im täglichen Einsatz bezahlt machen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emmissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emmisionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

DIE HIGHLIGHTS

Mit seinen sieben Fahrerhäusern deckt der Arocs alle Anforderungen an die unterschiedlichen Einsätze im Bauverkehr vorbildlich ab. Ob bei Tageseinsätzen auf der Baustelle und im Bauzulieferverkehr oder bei Anwendungen mit häufigen Übernachtungen –alle Fahrerhäuser überzeugen durch ihre robuste, langlebige Konstruktion und durch einen ergonomischen, komfortablen Arbeitsplatz sowie einfaches, effizientes Handling.

2300 mm Breite Fahrerhaus:

  • S-Fahrerhaus ClassicSpace. Das S-Fahrerhaus ClassicSpace ist 2300 mm breit, mit Motortunnelhöhe 170 mm oder 320 mm erhältlich und zeichnet sich neben dem praktischen, bequemen Arbeitsplatz zum Beispiel durch den treppenartigen Einstieg, eine sehr gute Übersicht und seine hohe Einsatzorientierung aus.
  • M-Fahrerhäuser ClassicSpace & CompactSpace. Das M-Fahrerhaus ClassicSpace verfügt durch mehr Länge gegenüber dem S-Fahrerhaus ClassicSpace über ein erhöhtes Raum- und Stauraumangebot und kann für mehr Komfort beispielsweise mit einer klappbaren Liege ausgestattet werden. Optional ist es für besondere Aufbauten oder Transportaufgaben als M-Fahrerhaus CompactSpace mit abgesenktem Dach erhältlich.
  • L-Fahrerhaus ClassicSpace. Durch das große Raum- und Stauraumangebot und das serienmäßige Komfort-Bett mit 2000 mm Länge und 750 mm Breite eignen sich das L-Fahrerhaus ClassicSpace mit 2300 mm Breite auch für Einsätze, die über einen Tag hinaus gehen. Das Fahrerhaus ist mit 170 mm oder 320 mm hohem Motortunnel und auf Wunsch auch mit ebenem Boden erhältlich.
  • L-Fahrerhaus StreamSpace. Durch das große Raum- und Stauraumangebot und das serienmäßige Komfort-Bett mit 2000 mm Länge und 750 mm Breite eignen sich das L-Fahrerhaus StreamSpace mit 2300 mm Breite auch für Einsätze, die über einen Tag hinaus gehen. Das Fahrerhaus ist mit 170 mm oder 320 mm hohem Motortunnel und auf Wunsch auch mit ebenem Boden erhältlich. Das L-Fahrerhaus StreamSpace hat gegenüber dem L-Fahrerhaus ClassicSpace ein größeres Raumangebot und mehr Stehhöhe.

2500 mm Breite Fahrerhaus:

  • L-Fahrerhaus StreamSpace. Das 2500 mm breite L-Fahrerhaus StreamSpace mit ebenem Boden eignet sich besonders für straßen- und komfortorientierte Anwendungen mit häufigen Übernachtungen. Das Fahrerhaus zeichnet sich durch ein besonders großzügiges Raumangebot und hohen Wohnkomfort aus. Dazu gehört serienmäßig das 2200 mm lange und 750 mm breite untere Komfort-Bett sowie jede Menge Stauraum unter dem Komfort-Bett und über der Windschutzscheibe.
  • L-Fahrerhaus BigSpace. Das L-Fahrerhaus BigSpace mit ebenem Boden, 1,99 m Stehhöhe und 2500 mm Breite zeichnet sich durch viel Bewegungsfreiheit und jede Menge Stauraum aus. Es eignet sich sehr gut für Einsätze, bei denen regelmäßig Übernachtungen anstehen.

Citan




Citan

Sprinter




Sprinter

V-Klasse




V-Klasse

Vito




Vito

X-Klasse




X-Klasse

Actros




Actros

Actros SLT




Actros SLT

Antos




Antos

Arocs




Arocs

Arocs SLT




Arocs SLT

Atego




Atego

Econic




Econic

A-Klasse




A-Klasse

B-Klasse




B-Klasse

Citan




Citan

GLA




SUV

GLS




SUV

Marco Polo




Marco Polo

V-Klasse




V-Klasse

X-Klasse




X-Klasse

ADAM




ADAM

Cascada




Cascada

Corsa




Corsa

Karl




Karl

Meriva




Meriva

Mokka X




Mokka X

Zafira Tourer




Zafira

Movano




Movano

Vivaro




Vivaro

AMG GT




Roadster

Mercedes-AMG GT




Mercedes-AMG GT